Klinisches Krebsregister

Lieber Patient,
liebe Angehörige,

das Klinische Krebsregister Rostock ist eine Abteilung der Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie der Universitätsmedizin Rostock. Hier arbeiten eine Ärztin, eine EDV-Mitarbeiterin sowie zwei Medizinische Dokumentationsassistentinnen.In diesem Krebsregister werden alle Tumorerkrankungen der ca. 580000 Einwohner mit ihren Diagnosen, den durchgeführten Therapiemodalitäten und den Nachsorgemeldungen erfasst. Die Datenwerden den Meldebögen, den Arztbriefen sowie direkt den Krankenakten entnommen und in das Register eingefügt. Innerhalb eines Jahres werden im Durchschnitt 5600 Diagnosemeldungen, 9200 Therapiemeldungen und 7900 Nachsorgemeldungen erfasst und ausgewertet. Dies dient der Verbesserung und Beschleunigung des Informationsaustausches zwischen den behandelnden Ärzten, der Vermeidung unnötiger Doppeluntersuchungen und nicht zuletzt der Qualitätssicherung der Tumorbehandlung. Behandlungserfolge können besser beurteilt werden. Durch die Dokumentation der Nachsorgeuntersuchungen können unterschiedliche Therapiemethoden hinsichtlich ihrerLangzeitergebnisse eingeschätzt werden. In die Registrierung gehen die Daten aller Patienten unserer Bevölkerung ein. Die für Studien geltenden Ein- bzw. Ausschlusskriterien wie z.B. schwerwiegendeBegleiterkrankungen werden hier nicht wirksam.Die Erfassung der Tumordaten ermöglicht darüber hinaus auch eine Beobachtung von Veränderungen im Auftreten einzelner Tumorarten und dient somit als Grundlage verschiedener wissenschaftlicherForschungsprojekte.

So erreichen Sie uns

Leitung:
Dr. med. Heike Zettl
0381 494 9070
0381 494 9074
eMail

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Klinik für Strahlentherapie
Klinisches Krebsregister 
Südring 75 
18059 Rostock

Ihre
Dr. med. Heike Zettl
Leiterin des Klinischen Krebsregisters Rostock
an der Universitätsmedizin Rostock