Onkologische Fachpflege

Liebe Patienten,
liebe Angehörige,

die Diagnose Krebs betrifft Sie körperlich, seelisch, geistig und sozial. Möglicherweise sehen Sie oder Ihre Angehörigen sich mit zahlreichen Problemen und Fragen konfrontiert. Wir, das Onkologisches Pflegeteam, möchten Sie in dieser Situation unterstützen.

Unsere Aufgaben:

  • Individuelle Betreuung während und nach der Chemo- bzw. Strahlentherapie
  • Hilfestellung bei der Krankheitsverarbeitung
  • Ihre Ängste und Unsicherheiten im Zusammenhang mit der Erkrankung minimieren
  • Praktische Anleitungen zum Umgang mit Hilfsmitteln geben
  • Ihre Eigenständigkeit im Umgang mit der Erkrankung zu fördern
  • Ggf. Vermittlung an Selbsthilfegruppen


Vielleicht sind Sie oder Ihr Angehöriger von einer der folgenden Nebenwirkung betroffen?

  • Mundtrockenheit
  • Mundschleimhautentzündungen
  • Chronische Erschöpfung, Müdigkeit
  • Geschmackstörungen und Appetitlosigkeit
  • Haarausfall
  • Hand-Fuß-Syndrom
  • Missempfindungen in den Händen und Füßen
  • Haut- und Nagelveränderungen
  • Schluckauf
  • Übelkeit und Erbrechen
  • Schmerzen
  • Schlafstörungen
  • Sodbrennen


Weitere Themen könnten sein:

  • Partnerschaft/Familienplanung
  • Ablauf einer Chemotherapie/ Strahlentherapie
  • Lebensqualität durch Sport
  • Veränderungen im Blutbild
  • Die Inhalte unserer Pflegeberatungen können sehr vielfältig sein, denn wir legen großen Wert auf Ihre individuellen Bedürfnisse.

Ihre
Jana Scheffler
Leiterin der Stabstelle Onkologische Fachpflege
der Universitätsmedizin Rostock

So erreichen Sie uns

Koordinatorin:
Jana Scheffler
0381 494 5044
eMail

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Sts. Onkologische Fachpflege
Ernst-Heydemann-Str. 8
18057 Rostock

Mehr Infos

Weiterführende Informationen

Patientenbroschüre:
Onkologische Pflegeberatung