Palliativmedizin

Lieber Patient,
liebe Angehörige,

sollte es trotz aller Bemühungen nicht möglich sein, eine Heilung zu erreichen, steht ein Team speziell geschulter Ärzte verschiedener Disziplinen, Pflegekräfte, Sozialarbeiter und Psychologen für Sie zur Verfügung. So können Ihre Bedürfnisse sowie die Bedürfnisse Ihrer Angehörigen in Ruhe besprochen werden, um dann in der Folge gemeinsam umfassende Konzepte zu entwickeln, die für Sie eine bestmögliche Lebensqualität zum Ziel haben. Oft besprochene Themen sind dabei die Patientenverfügung, der Umgang mit lebensverlängernden Maßnahmen, spezielle Versorgungssituationen (z.B. Kinder, Belastung der Lebenspartner) und Umgang sowie Therapie von Schmerz, Angst, etc.

Der Erstkontakt erfolgt auf Ihren Wunsch und ist in der Regel ambulant. Die palliativmedizinische Betreuung kann in der Folge stationär in einem eigenen, neu geschaffenen Bereich erfolgen (Palliativstation, die über 10 Betten verfügt). Diese Station kann gerne auch von Ihnen oder Ihren Angehörigen besichtigt werden. Für die Betreuung zu Hause haben wir zusammen mit anderen Ärzten der Region ein eigenes Netzwerk aufgebaut, welches die optimale palliativmedizinische Versorgung auch in der Häuslichkeit ermöglicht (Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV).

Ihr
Prof. Dr. med. Christian Junghanß
Direktor der Klinik für Hämatologie 
und Onkologie, Palliativmedizin

der Universitätsmedizin Rostock

So erreichen Sie uns

Sekretariat:
0381 494 7421
0381 494 7422 

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Zentrum für Innere Medizin
Interdisziplinärer Bereich für Palliativmedizin
Ernst-Heydemann-Straße 8
18057 Rostock

Mehr Infos

Weiterführende Informationen

Patientenleitlinie:
Palliativmedizin