Studien

Die laufenden Studien nach Entitäten sortiert

Colon

Erbitag (Häma/Onko)
Eine nicht-interventionelle Studie zur Effizienz von ERBITUX® in der first-line Therapie bei Patienten mit metastasierendem Kolorektalkarzinom mit Wildtyp-KRAS-Gen".

Fire 4 (Häma/Onko)
Eine randomisierte Studie zur Evaluation der Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp),welche auf eine Erstliniern-Behandlung mit FOLFIRI plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten.

Fire 4,5 (Häma/Onko)
Eine prospektive Untersuchung der Gesamtansprechrate (ORR) nach RECIST 1.1 im Rahmen der Erstlinientherapie mit FOLFOXIRI plus Cetuximab gegenüber FOLFOXIRI plus Bevacizumab bei BRAF mutierten metastasierten kolorektalen Karzinom.

PARLIM (Häma/Onko)
Panitumumab nach Resektion von Lebermetastasen bei kolorektakem Karzinom mit KRAS-Wildtyp-Tumoren.

QoLiTrap (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Nicht- interventionelle Studie zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit kolorektalem Karzinom unter Zaltap Therapie.

PiCoP (Häma/Onko)
Studie zur Entwicklung von Diagnostiktools für personalisierte immunbasierte Therapieansätze bei Colon- und Pankreastumoren.

 

Pankreas

PANTHEON (Häma/Onko)
Eine Gesundheitsdienstforschungsstudie zur Untersuchung des Überlebens von Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom nach sequentieller Chemotherapie : Eine AIO-Phase-II-Überkreuzstudie.

PiCoP (Häma/Onko)
Studie zur Entwicklung von Diagnostiktools für personalisierte immunbasierte Therapieansätze bei Colon- und Pankreastumoren.

Magen/ Ösophagus

Petrarca (Häma/Onko)
FLOT vs. FLOT / Herceptin / Pertuzumab in der perioperativen Therapie des HER-2-positiven Magenkarzinoms und Adenokarzinoms des ösophagagastralen Überganges – eine Phase II / III Studie.


RAMSES/FLOT7 (Häma/Onko)
Eine randomisierte Phase II/III multizentrische Studie, die die alleinige perioperative FLOT-Therapie gegenüber der Kombination aus FLOT und Ramucirumab bei Patienten mit Operablem Magenkarzinom und Adenokarzinom des ösophagogastralen Überganges untersucht. 

 

TOP GEAR (KST/CUK/(Häma/Onko)
Eine randomisierte Phase II/III Studie über eine preoperative Radiochemotherapie im Vergleich zu einer präoperativen Chemotherapie bei resektablem Magenkarzinom.

HCC

Derzeit keine onkologischen Studien

Sonst.gastrointestinale Tumore

Derzeit keine onkologischen Studien

Endkokrine Malignome

OSHO#087 (Häma/Onko)
Register zur Standardtherapie undifferenzierter neuroendokriner Karzinome (G3), primär Lungenkarzinome ausgenommen.

Lymphome

Non-Hodgkin-Lymphom:

Follikuläres Lymphom

CHRONOS-4 (Häma/Onko)
A phase III, randomized, double-blind, controlled, multicenter study of intravenous PI3K inhibitor copanlisib in combination with standard immunochemotherapy versus standard immunochemotherapy in patients with relapsed indolent non-Hodgkin's lymphoma. 

Diffus großzelliges Lymphom:

OPTIMAL>60 (Häma/Onko)
Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20+ aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion HD16Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des frühen Hodgkin Lymphoms: Therapiestratifizierung mittels FDG-PET HD17Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des intermediären Hodgkin Lymphoms: Stratifizierung der Strahlentherapie (involved field, involved node oder keine) mittels FDG-PET.

Niveau (DSHNHL 2015-1) (Häma/Onko)
Verbesserung des Therapieergebnisses bei älteren Patienten mit aggressivem CD20 positivem NHL im ersten Rezidiv oder mit einer Progression, die nicht geeignet für eine Hochdosischemotherapie sind, indem Nivolumab zu Gemcitabin, Oxaliplatin und Rituximab hinzugefügt wird. 

Jasmine AMGNHL-798 NHL (Häma/Onko)
Eine randomisierte, doppelblinde Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit, Sicherheit und Immunogenität von ABP 798 verglichen mit Rituximab bei Patienten mit CD20 positivem B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom.   

MorphoSys b-mind (Häma/Onko)
A trial to evaluate the efficacy and safety of MOR208 with bendamustine versus rituximab with bendamustine in adult patients with relapsed or refractory diffuse large B-cell lymphoma.  

 

Mantelzelllymphom:

MCL R2 ELDERLY (Häma/Onko)
Effektivität der alternierenden R-CHOP und R-HAD Chemotherapie gegen R-CHOP alleine, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit zusätzlichen Lenalidomid und Rituximab oder nur Rituximab bei älteren Patienten mit Mantelzelllymphom.

TRIANGLE (Häma/Onko)
Autologe Stammzelltransplantation (ASCT) nach einer Rituximab/Ibrutinib/Ara-C-haltigen Induktion bei Patienten mit generalisiertem Mantelzell-Lymphom- eine randomisierte Studie des Europäischen Mantelzelllymphom-Netzwerkes.

SAKK 36/13 (Häma/Onko)
Eine Phase I/II Studie zur Behandlung eines rezidiviertem Mantelzelllymphoms mit Ibrutinib und Bortezomib.

Hodgkin-Lymphom:

HD 21 
(Häma/Onko)
Treatment optimization trial in the first-line treatment of advanced stage Hodgkin lymphoma, comparison of 6 cycles of escalated BEACOPP with 6 cycles of BrECADD.

ECWM-1 (Häma/Onko)
Effektivität einer first-line Therapie mit Dexamethason, Rituximab und Cyclophosphamid ( DRC)±Bortezomib für Patienten mit Waldenströms Makroglobulinämie. Eine multizentrische, prospektive, randomisierte, offene, zweiarmige Phase III Studie.

Leukämie

Leukämie - AML:

Astellas 2215-CL-0201 (Häma/Onko)
Eine Studie mit ASP2215 (Gilterinib), Kombination von ASP2215 plus Azacitidine und Azacitidine allein in der Behandlung von neu diagnostizierter Akuter Myeloischer Leukämie mit FLT3-Mutation bei Patienten, die nicht für eine intensive Induktionschemotherapie geeignet sind.

Astellas 2215-CL-0302 (Häma/Onko)

Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokonrollierte Studie der Phase III zur Beurteilung des FLT3- Inhibitors Gilteritinib (ASP2215) bei Verabreichung als Erhaltungstherapie nach Induktions-/Konsolidierungstherapie an Patienten mit FLT3/ITD- positiver AML in der ersten vollständigen Remission. 

 

BLAST (Häma/Onko)
Eine doppelblinde, Placebo-kontrollierte, randomisierte, multizentrische Phase II Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von BL-8040 in der Konsolidierungstherapie bei AML.

 

InDACtion (Häma/Onko)
10-Tage-Decitabine versus konventionelle Chemotherapie ("3 + 7") mit anschließender Allotransplantation bei AML-Patienten = 60 Jahre: eine randomisierte Phase-III-Studie der EORTC Leukemia Group, CELG, GIMEMA und der deutschen MDS-Studiengruppe.

 

Napoleon Register (Häma/Onko)
Eine multizentrische, nicht-interventionelle, prospektive, populationsbasierte sowie nicht-randomisierte Beobachtungsstudie zur Behandlung der akuten Promyelozytenleukämie (APL).

 

AML Register  (Häma/Onko)
Klinisches AML- Register und Biomaterialdatenbank der Studienallianz Leukämie (SAL) und der AML Co-operative Group (AML-CG).

 

Astex SGI-110-06 (Häma/Onko)
Eine multizentrische, offene, randomisierte Phase-3-Studie von Guadecitabine (SGI-110) gegenüber Wahlbehandlung (WB) bei Erwachsenen mit zuvor unbehandelter akuter myeloischer Leukämie (AML), die nicht für die intensive remissionsinduzierende Chemotherapie infrage kommen.

Leukämie - ALL:

 

GMALL Register (Häma/Onko)
Prospektive Datenerfassung zu Diagnostik, Behandlung und Krankheitsverlauf  der ALL des Erwachsenen und verwandter Erkrankungen in Verbindung mit einer prospektiven Biomaterialsammlung. 

 

GMALL 08/2013 (Häma/Onko)
Therapieoptimierung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphoblastischem Lymphom (LBL) durch individualisierte, gezielte und intensivierte Therapie - Eine Phase IV-Studie mit einem Phase III-Teil zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit von Nelarabin bei T-ALL.

 

Leukämie - CML:

 

BODO (Häma/Onko)
Eine multizentrische, offene einarmige Phase II Studie, welche die Verträglichkeit und Wirksamkeit von Bosutinib mit initialer langsamer Dosissteigerung testet bei CML-Patienten, die sich refraktär oder intolerant auf eine Therapie mit Imatinib, Nilotinib oder Dasatinib gezeigt haben.

 

DasaHIT (Häma/Onko)
Behandlungsoptimierung für Patienten mit chronischer myeolischer Leukämie (CML) mit Behandlung der natürlichen Krankheit (1. Linie) und Patienten mit Resistenz oder Intoleranz gegenüber alternativen Abl-Kinase Hemmern (=2. Linie).

 

 OPTIC (Häma/Onko)
Eine randomisierte, offene Phase II Studie zur Charakterisierung der Wirksamkeit und Sicherheit verschiedener Ponatinib-Dosierungen bei Patienten mit resistenter chronischer myeloischer Leukämie in der chronischen Phase.

Leukämie - CLL:

CLL13 (Häma/Onko)
Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase III studie zum Vergleich von vier Kombinationstherapien bei Patienten mit unbehandelter Chronischer lymphatischer Leukämie(CLL)ohne Del(17P) oder TP53 Mutation: Standartchemoimmuntherapie (FCR/BR), Rituximab und Venetoclax(RVE), Obinutuzumab(GA101) und Venetoclax(GVE) sowie Obinutuzumab, Ibrutinib und Venetoclax(GVE).

 

VeRVe (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Beobachtungsstudie zum Einsatz von Venetoclax bei Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie unter realen Versorgungsbedingungen.

 

REALITY (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Beobachtungsstudie mit CLL-Patienten, die Ibrutinib erhalten, zur Untersuchung der Retentionsrate, der Lebensqualität und der Patientenpsychologie im alltäglichen klinischen Rahmen.

CLL Register (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Langzeitnachbeobachtung von Patienten mit CLL, B-PLL, T-PLL, SLL, T/NK-LGL; HCL und Richter Transformation.

 

Hämatologische Systemerkrankungen

PREAMBLE (Häma/Onko)
Eine nicht-interventionelle Beobachtungsstudie, die darauf abzielt, die Wirksamkeit von neuartigen Substanzen, die bei der Behandlung von Myelompatienten eingesetzt werden, besser zu verstehen und ihren Einfluss auf das Behandlungsergebnis untersucht.

Projekt Augenklinik (Häma/Onko)
Ophtalmologische Charakteristika zur Früherkennung und Verlaufskontrolle der Peripheren Neuropathie (PNP) bei Patienten unter Therapie mit einer immunmodulatorischen Substanz (Imid) oder einem Protheaseninhibitor.

OSHO Myelomregister (Häma/Onko)
Arbeitsgruppe Multiples Myelom - OSHO Myelomregister

Farydak- CLBH589D2408 (Häma/Onko)
Panobinostat Post Authorization Safety Study, a non-interventional study of panobinostat in combination with bortezomib and dexamethasone in patients with relapsed and/or refractory Multiple Myeloma (RRMM). 

JAKOMO (Häma/Onko)
Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI-Behandlung von Patienten mit Myelofibrose.

EXCALIBUR (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur Eisenchelattherapie mit chronischer Eisenüberladung.

CARO (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Nicht-interventionelle Studie zum Einsatz von Carfilzomib (Kyprolis©) in Kombination mit Lenalidomid (Revlimid©) und Dexamethason oder Carfilzomib in Kombination mit Dexamethason allein zur Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom, die mindestens eine vorangegangene Therapie erhalten haben.

Haut

COMBI-r (DUK)
Eine nicht-interventionelle Studie bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom zur Bewertung der Kombinationstherapie mit Dabrafenib und Trametinib in der klinischen Routine.

Melanomdickenbestimmung mittels Optoakustik und OCT-MeDiOO (DUK)
Nicht- invasives Verfahren zur präoperativen Bestimmung der Dicke von melanomverdächtigen Hautläsionen durch Kombination verschiedener optischer Verfahren. 

Tübinger Melanomregister (DUK)
Melanom Registerstudie zur Erfassung der Krankheitsverläufe ( alle Melanomstadien).

Prostata

Derzeit keine onkologischen Studien

Hoden/ Penis

Histologische Prognosemarker des Peniskarzinoms. (UUK)

Niere

NIS Nivolumab (UUK)

Eine nationale, prospektive, nicht interventionelle Studie zu Nivolumab bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom nach vorheriger Therapie. 

 

CA209-914 (UUK)

Eine randomisierte, doppelblinde Phase-III-Studie mit Nivolumab in Kombination mit Ipilimumab als adjuvante Therapie gegenüber Placebo bei Patienten mit Nierenzellkarzinom mit erhöhtem Rezidivrisiko.

 

RCCII Register (Praxis Dres. Lakner/Decker/Leithäuser/Klenner)
Klinisches Register zur Darstellung der Behandlungsrealität und der Therapiemodalitäten beim behandlungsbedürfigen metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom in Deutschland.

Genexpressionsanalyse (Nierenkarzinom) (UUK)

Harnblase

IMvigor010 (UUK)
Eine offene, randomisierte, multizentrische Phase III Studie mit Atezolizumab (Anti-PD-L1 Antikörper) versus Beobachtung als adjuvante Therapie bei Patienten mit PD-L1-selektiertem muskel-invasivem Hochrisiko-Blasenkrebs nach Blasenentfernung.

UroFollow (UUK)
Marker- gestützte Nachsorge von Patienten mit nicht-muskelinvasiven low/intermediate- risk Harnblasentumoren.

NIMBUS (UUK)
Behandlung des high-grade nicht-muskelinvasiven Urothelkarzinoms der Harnblase mit der Standardanzahl und -dosierung intravesikaler BCG-Installationen versus eine reduzierte Anzahl intravesikaler BCG-Installationen in der Standarddosierung: Eine European Association of Urology Research Foundation randomisierte Phase III Studie.

STRONG (UUK)

Eine offene, multizentrische Studie zur Beurteilung der Sicherheit einer "Fixed-Dosis" Durvalumab und Tremelimumab als Kombinationstherapie oder Durvalumab als Monotherapie bei lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothel-Karzinomen und Nicht-Urothel-Karzinomen.

 

Registerstudie zur intraoperativen Diagnostik bei der transurethralen Resektion von nicht muskelinvasiven Harnblasenkarzinom. (UUK)

Kopf-Hals-Tumore

AI-KHT (MKG)
Allelotypisierung bei Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen und ihren Präkanzerosen: klinisch-pathologische STudie zur Wertigkeit der molekularen Diagnostik

Weitere Auskünfte

Studienzentrale
Onkologisches Zentrum:

0381 494 75 49
0381 494 74 09
eMail

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Studienzentrale
Onkologisches Zentrum
Ernst-Heydemann-Straße 8
18055 Rostock

Überblick

Die laufenden Studien nach Kliniken sortiert

Chirurgische Klinik und Poliklinik - Abteilung für Allg., Thorax-, Gefäß- und Transplantationschirurgie (Ansprechpartner: Dr. med. Michael Gock, Tel.: 0381 - 494 60 01)

Derzeit keine onkologischen Studien.

Klinik für Innere Medizin II - Abteilung für Gastroenterologie

Derzeit keine onkologischen Studien.

Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Venerologie (Ansprechpartner: Frau Gundula Jung, Tel.: 0381 - 494 97 70)

COMBI-r
Eine nicht-interventionelle Studie bei Patienten mit fortgeschrittenem Melanom zur Bewertung der Kombinationstherapie mit Dabrafenib und Trametinib in der klinischen Routine.

Melanomdickenbestimmung mittels Optoakustik und OCT-MeDiOO
Nicht- invasives Verfahren zur präoperativen Bestimmung der Dicke von melanomverdächtigen Hautläsionen durch Kombination verschiedener optischer Verfahren. 

Tübinger Melanomregister
Melanom Registerstudie zur Erfassung der Krankheitsverläufe ( alle Melanomstadien).

Klinik für Innere Medizin III - Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin ( Ansprechpartner: Frau Dr.med. Brigitte Kragl, Tel.: 0381-494 75 49)

OSHO#087
Register zur Standardtherapie undifferenzierter neuroendokriner Karzinome (G3), primär Lungenkarzinome ausgenommen.


OPTIMAL>60
Verbesserung der Therapieergebnisse und Verminderung der Nebenwirkungen bei älteren Patienten mit CD20+ aggressiven B-Zell-Lymphomen durch eine optimierte Gabe des monoklonalen Antikörpers Rituximab, Ersatz von konventionellem durch liposomales Vincristin und FDG-PET basierter Therapiereduktion HD16Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des frühen Hodgkin Lymphoms: Therapiestratifizierung mittels FDG-PET HD17Therapieoptimierungsstudie in der Primärtherapie des intermediären Hodgkin Lymphoms: Stratifizierung der Strahlentherapie (involved field, involved node oder keine) mittels FDG-PET.

SZNSL-R (2.Amendment)
Eine prospektive Beobachtungsstudie zur Behandlungspraxis des ZNS-Befalls maligner Lymphome in der klinischen Routine.

PIOL-R
Eine nicht-interventionelle, prospektive Registerstudie zur Behandlungspraxis  des  primären  intraokulären Lymphoms (PIOL) in der klinischen Routine.

 GMALL Register
Prospektive Datenerfassung zu Diagnostik, Behandlung und Krankheitsverlauf  der ALL des Erwachsenen und verwandter Erkrankungen in Verbindung mit einer prospektiven Biomaterialsammlung. 

PREAMBLE
Eine nicht-interventionelle Beobachtungsstudie, die darauf abzielt, die Wirksamkeit von neuartigen Substanzen, die bei der Behandlung von Myelompatienten eingesetzt werden, besser zu verstehen und ihren Einfluss auf das Behandlungsergebnis untersucht.

Astellas 2215-CL-0201
Eine Studie mit ASP2215 (Gilterinib), Kombination von ASP2215 plus Azacitidine und Azacitidine allein in der Behandlung von neu diagnostizierter Akuter Myeloischer Leukämie mit FLT3-Mutation bei Patienten, die nicht für eine intensive Induktionschemotherapie geeignet sind.

 

Astellas 2215-CL-0302

Eine multizentrische, randomisierte, doppelblinde, placebokonrollierte Studie der Phase III zur Beurteilung des FLT3- Inhibitors Gilteritinib (ASP2215) bei Verabreichung als Erhaltungstherapie nach Induktions-/Konsolidierungstherapie an Patienten mit FLT3/ITD- positiver AML in der ersten vollständigen Remission.

 
CLL13
Eine prospektive, unverblindete, multizentrische Phase III studie zum Vergleich von vier Kombinationstherapien bei Patienten mit unbehandelter Chronischer lymphatischer Leukämie(CLL)ohne Del(17P) oder TP53 Mutation: Standartchemoimmuntherapie (FCR/BR), Rituximab und Venetoclax(RVE), Obinutuzumab(GA101) und Venetoclax(GVE) sowie Obinutuzumab, Ibrutinib und Venetoclax(GVE).


InDACtion
10-Tage-Decitabine versus konventionelle Chemotherapie ("3 + 7") mit anschließender Allotransplantation bei AML-Patienten = 60 Jahre: eine randomisierte Phase-III-Studie der EORTC Leukemia Group, CELG, GIMEMA und der deutschen MDS-Studiengruppe.


Fire 4
Eine randomisierte Studie zur Evaluation der Wirksamkeit einer Cetuximab-Reexposition bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom (RAS Wildtyp),welche auf eine Erstliniern-Behandlung mit FOLFIRI plus Cetuximab ein Ansprechen zeigten.


Fire 4,5
Eine prospektive Untersuchung der Gesamtansprechrate (ORR) nach RECIST 1.1 im Rahmen der Erstlinientherapie mit FOLFOXIRI plus Cetuximab gegenüber FOLFOXIRI plus Bevacizumab bei BRAF mutierten metastasierten kolorektalen Karzinom.

 

Petrarca
FLOT vs. FLOT / Herceptin / Pertuzumab in der perioperativen Therapie des HER-2-positiven Magenkarzinoms und Adenokarzinoms des ösophagagastralen Überganges – eine Phase II / III Studie.


RAMSES/FLOT7
Eine randomisierte Phase II/III multizentrische Studie, die die alleinige perioperative FLOT-Therapie gegenüber der Kombination aus FLOT und Ramucirumab bei Patienten mit Operablem Magenkarzinom und Adenokarzinom des ösophagogastralen Überganges untersucht.


BODO
Eine multizentrische, offene einarmige Phase II Studie, welche die Verträglichkeit und Wirksamkeit von Bosutinib mit initialer langsamer Dosissteigerung testet bei CML-Patienten, die sich refraktär oder intolerant auf eine Therapie mit Imatinib, Nilotinib oder Dasatinib gezeigt haben.


BLAST
Eine doppelblinde, Placebo-kontrollierte, randomisierte, multizentrische Phase II Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit von BL-8040 in der Konsolidierungstherapie bei AML.


JAKOMO
Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI-Behandlung von Patienten mit Myelofibrose.


DasaHIT
Behandlungsoptimierung für Patienten mit chronischer myeolischer Leukämie (CML) mit Behandlung der natürlichen Krankheit (1. Linie) und Patienten mit Resistenz oder Intoleranz gegenüber alternativen Abl-Kinase Hemmern (=2. Linie).


Erbitag
Eine nicht-interventionelle Studie zur Effizienz von ERBITUX® in der first-line Therapie bei Patienten mit metastasierendem Kolorektalkarzinom mit Wildtyp-KRAS-Gen".


GMALL 08/2013
Therapieoptimierung bei erwachsenen Patienten mit neu diagnostizierter akuter lymphatischer Leukämie (ALL) oder lymphoblastischem Lymphom (LBL) durch individualisierte, gezielte und intensivierte Therapie - Eine Phase IV-Studie mit einem Phase III-Teil zur Evaluation der Sicherheit und Wirksamkeit von Nelarabin bei T-ALL.


PARLIM
Panitumumab nach Resektion von Lebermetastasen bei kolorektakem Karzinom mit KRAS-Wildtyp-Tumoren.


Jasmine AMGNHL-798 NHL
Eine randomisierte, doppelblinde Studie zur Beurteilung der Wirksamkeit, Sicherheit und Immunogenität von ABP 798 verglichen mit Rituximab bei Patienten mit CD20 positivem B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom.


MCL R2 ELDERLY
Effektivität der alternierenden R-CHOP und R-HAD Chemotherapie gegen R-CHOP alleine, gefolgt von einer Erhaltungstherapie mit zusätzlichen Lenalidomid und Rituximab oder nur Rituximab bei älteren Patienten mit Mantelzelllymphom.


TRIANGLE
Autologe Stammzelltransplantation (ASCT) nach einer Rituximab/Ibrutinib/Ara-C-haltigen Induktion bei Patienten mit generalisiertem Mantelzell-Lymphom- eine randomisierte Studie des Europäischen Mantelzelllymphom-Netzwerkes.


AML Register
Klinisches AML- Register und Biomaterialdatenbank der Studienallianz Leukämie (SAL) und der AML Co-operative Group (AML-CG).


Astex SGI-110-06
Eine multizentrische, offene, randomisierte Phase-3-Studie von Guadecitabine (SGI-110) gegenüber Wahlbehandlung (WB) bei Erwachsenen mit zuvor unbehandelter akuter myeloischer Leukämie (AML), die nicht für die intensive remissionsinduzierende Chemotherapie infrage kommen.


Projekt Augenklinik
Ophtalmologische Charakteristika zur Früherkennung und Verlaufskontrolle der Peripheren Neuropathie (PNP) bei Patienten unter Therapie mit einer immunmodulatorischen Substanz (Imid) oder einem Protheaseninhibitor.


Niveau (DSHNHL 2015-1)
Verbesserung des Therapieergebnisses bei älteren Patienten mit aggressivem CD20 positivem NHL im ersten Rezidiv oder mit einer Progression, die nicht geeignet für eine Hochdosischemotherapie sind, indem Nivolumab zu Gemcitabin, Oxaliplatin und Rituximab hinzugefügt wird.


SAKK 36/13
Eine Phase I/II Studie zur Behandlung eines rezidiviertem Mantelzelllymphoms mit Ibrutinib und Bortezomib.


PANTHEON
Eine Gesundheitsdienstforschungsstudie zur Untersuchung des Überlebens von Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom nach sequentieller Chemotherapie : Eine AIO-Phase-II-Überkreuzstudie.

 

Napoleon Register

Eine multizentrische, nicht-interventionelle, prospektive, populationsbasierte sowie nicht-randomisierte Beobachtungsstudie zur Behandlung der akuten Promyelozytenleukämie (APL).

 

PiCoP

Studie zur Entwicklung von Diagnostiktools für personalisierte immunbasierte Therapieansätze bei Colon- und Pankreastumoren.  

 

ECWM-1

Effektivität einer first-line Therapie mit Dexamethason, Rituximab und Cyclophosphamid ( DRC)±Bortezomib für Patienten mit Waldenströms Makroglobulinämie. Eine multizentrische, prospektive, randomisierte, offene, zweiarmige Phase III Studie.

OPTIC
Eine randomisierte, offene Phase II Studie zur Charakterisierung der Wirksamkeit und Sicherheit verschiedener Ponatinib-Dosierungen bei Patienten mit resistenter chronischer myeloischer Leukämie in der chronischen Phase.

 OSHO Myelomregister
Arbeitsgruppe Multiples Myelom - OSHO Myelomregister

Farydak- CLBH589D2408
Panobinostat Post Authorization Safety Study, a non-interventional study of panobinostat in combination with bortezomib and dexamethasone in patients with relapsed and/or refractory Multiple Myeloma (RRMM). 

 HD21
Treatment optimization trial in the first-line treatment of advanced stage Hodgkin lymphoma, comparison of 6 cycles of escalated BEACOPP with 6 cycles of BrECADD.

 

 MorphoSys b-mind
A trial to evaluate the efficacy and safety of MOR208 with bendamustine versus rituximab with bendamustine in adult patients with relapsed or refractory diffuse large B-cell lymphoma.    

 

 CHRONOS-4
A phase III, randomized, double-blind, controlled, multicenter study of intravenous PI3K inhibitor copanlisib in combination with standard immunochemotherapy versus standard immunochemotherapy in patients with relapsed indolent non- Hodgkin's lymphoma.

 

Klinik und Poliklinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Halschirurgie

Derzeit keine onkologischen Studien.

Klinik und Poliklinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Gesichtschirurgie (Ansprechpartner: Dr. med. dent. Jan Liese, Tel.: 0381 - 494 60 08)

AI-KHT
Allelotypisierung bei Mundhöhlen- und Oropharynxkarzinomen und ihren Präkanzerosen: klinisch-pathologische STudie zur Wertigkeit der molekularen Diagnostik

Chirurgische Klinik und Poliklinik - Abteilung für Neurochirurgie

Studie I
Einfluss verschiedener Genpolymorphismen auf den klinischen Verlauf  und die Ausprägung des peritumoralen Ödems von Patienten mit einem Glioblastoma multiforme

Studie II
Einfluss des peritumoralen Ödems auf den klinischen Verlauf  und das Überleben von Patienten mit einem Glioblastoma multiforme

Klinik und Poliklinik für Nuklearmedizin (Ansprechpartner: Frau Angela Loebsin, Tel.: 0381 - 494 90 11)

Derzeit keine onkologischen Studien.

Klinik und Poliklinik für Strahlentherapie (Ansprechpartner: Frau Martina Feldmann, Tel.: 0381 - 494 90 07)

GLIAA
Aminosäure (AS-) PET vs. MRT basierte Re-Bestrahlung bei Patienten mit rezidiviertem Glioblastom - eine randomisierte Phase II Studie.

TOP GEAR
Eine randomisierte Phase II/III Studie über eine preoperative Radiochemotherapie im Vergleich zu einer präoperativen Chemotherapie bei resektablem Magenkarzinom.

Urologische Klinik und Poliklinik

IMvigor010
Eine offene, randomisierte, multizentrische Phase III Studie mit Atezolizumab (Anti-PD-L1 Antikörper) versus Beobachtung als adjuvante Therapie bei Patienten mit PD-L1-selektiertem muskel-invasivem Hochrisiko-Blasenkrebs nach Blasenentfernung.

UroFollow
Marker- gestützte Nachsorge von Patienten mit nicht-muskelinvasiven low/intermediate- risk Harnblasentumoren.

NIMBUS
Behandlung des high-grade nicht-muskelinvasiven Urothelkarzinoms der Harnblase mit der Standardanzahl und -dosierung intravesikaler BCG-Installationen versus eine reduzierte Anzahl intravesikaler BCG-Installationen in der Standarddosierung: Eine European Association of Urology Research Foundation randomisierte Phase III Studie.

 

NIS Nivolumab

Eine nationale, prospektive, nicht interventionelle Studie zu Nivolumab bei Patienten mit fortgeschrittenem Nierenzellkarzinom nach vorheriger Therapie.

 

STRONG

Eine offene, multizentrische Studie zur Beurteilung der Sicherheit einer "Fixed-Dosis" Durvalumab und Tremelimumab als Kombinationstherapie oder Durvalumab als Monotherapie bei lokal fortgeschrittenen oder metastasierten Urothel-Karzinomen und Nicht-Urothel-Karzinomen.

 

Registerstudie zur intraoperativen Diagnostik bei der transurethralen Resektion von nicht muskelinvasiven Harnblasenkarzinom.

 

CA209-914

Eine randomisierte, doppelblinde Phase-III-Studie mit Nivolumab in Kombination mit Ipilimumab als adjuvante Therapie gegenüber Placebo bei Patienten mit Nierenzellkarzinom mit erhöhtem Rezidivrisiko.


Genexpressionsanalyse (Nierenkarzinom)

Histologische Prognosemarker des Peniskarzinoms

Histologische Prognosemarker des Blasenkarzinoms

Onkologische Gemeinschaftspraxis - Dres. Lakner, Decker, Leithäuser, Klenner (Ansprechpartner: Frau Angela Dobrindt, Tel.: 0381 - 510 85 98)

Leukämie - CLL

REALITY
Beobachtungsstudie mit CLL-Patienten, die Ibrutinib erhalten, zur Untersuchung der Retentionsrate, der Lebensqualität und der Patientenpsychologie im alltäglichen klinischen Rahmen.

CLL Register
Langzeitnachbeobachtung von Patienten mit CLL, B-PLL, T-PLL, SLL, T/NK-LGL; HCL und Richter Transformation.

VeRVe
Beobachtungsstudie zum Einsatz von Venetoclax bei Patienten mit chronisch lymphatischer Leukämie unter realen Versorgungsbedingungen.

 

Hämatologische Systemerkrankungen

EXCALIBUR
Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur Eisenchelattherapie mit chronischer Eisenüberladung. 

Multiples Myelom

CARO
Nicht-interventionelle Studie zum Einsatz von Carfilzomib (Kyprolis©) in Kombination mit Lenalidomid (Revlimid©) und Dexamethason oder Carfilzomib in Kombination mit Dexamethason allein zur Behandlung von Patienten mit Multiplem Myelom, die mindestens eine vorangegangene Therapie erhalten haben.

Myeloproliferative Neoplasien (MPN)

PaVe
Eine prospektive, nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI©-Behandlung von Patienten mit Polycythaemia vera.

Nierenzellkarzinom

RCCII Register
Klinisches Register zur Darstellung der Behandlungsrealität und der Therapiemodalitäten beim behandlungsbedürfigen metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Nierenzellkarzinom in Deutschland.

 

 

 

 

 

Onkologische Gemeinschaftspraxis - Dres. Eschenburg, Duda, Wilhelm

StiL NHL 3-2004
Haarzellenleukämie (altes AMG)

IngeB- Studie

Offene, multizentrische, einarmige klinische Studie zur Evaluierung der Wirksamkeit und Lebensqualität unter Palbociclib in Kombination mit einem Aromastehemmer oder mit Fulvestrant nach vorheriger endokriner Therapie bei Frauen mit Hormonrezeptor-positivem, HER2-negativem lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem Brustkrebs.

StiL NHL 7-2008

Prospektiv randomisierte multizentrische Studie zur Optimierung der Primärtherapie fortgeschrittener progredienter follikulärer sowie anderer niedrigmaligner und Mantellzelllymphome Bendamustin plus Rituximab (B-R) plus Prüfung einer Rituximab- Erhaltungstherapie.

JAKoMo- NIS

Prospektive nicht-interventionelle Studie zur JAKAVI- Behandlung von Patienten mit Myelofibrose.

CRISP-NIS

NSCLC Ist-line Stad. IV oder IIIB ( nach UICC7)

IDELA-NIS

Prospektive nicht-interventionelle Beobachtungsstudie nach Zulasssung mit Idelalisib in Deutschland.

RISA-NIS

Revolade (Eltrombopag) bei Patienten mit chronischer Immunthrombozytopenie (cITP)

CARO-NIS

Carfilzomb (Kyprolis) in Kombination mit Lenalidomide (Revlimid) und Dexamethason für Patienten mit multiplem Myelom, welche sich mindestens einer Vorbehandlung unterzogen haben.

BENDAONKO

NIS zur Anwendung von Bendamustin onkovis in der Therapie von Lymphomen.

QoLiTrap-NIS

NIS zur Erfassung der Lebensqualität bei Patienten mit metastasiertem kolorektalem Karzinom unter Zaltrap-Therapie.

ONKOIRI-NIS

Irinotecan beim fortgeschrittenem kolorektalem Karzinom.

QOLIXANE-NIS

NIS zur Erfassung der Lebensqualität, Wirksamkeit und Verträglichkeit bei Patienten mit metastasiertem Pankreaskarzinom unter first-line nab-Paclitaxel und Gentamicin.

CML VI

Registerstudie

Pankreas-Register

iOMEDICO first-line Therapie

Marginalzonenlymphomregister


MDS/AML
Register

ONCOReg

Register zur Versorgungsforschung und Qualitätssicherung.

Weitere Auskünfte

Studienzentrale
Onkologisches Zentrum:

0381 494 75 49
0381 494 74 09
eMail

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Studienzentrale
Onkologisches Zentrum
Ernst-Heydemann-Straße 8
18055 Rostock

Überblick

Studienorganigramm des Onkologischen Zentrums