Chemotherapie

Im Onkologischen Zentrum der Universitätsmedizin Rostock sind für die Chemotherapie die Klinik für Hämatologie und Onkologie, sowie die Hauptkooperationspartner in der Niederlassung Praxis Dr. Große-Thie, Dr. Klenner, Dr. Leithäuser und Praxis Dr. Drawert, Dr. Eschenburg, Hamann, Dr. Wilhelm überwiegend verantwortlich.

Liebe Patientinnen und Patienten,
Angehörige und Interessierte,

mit der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin wird unser Onkologisches Zentrum um zahlreiche Experten in der Tumorbehandlung mit Medikamenten ergänzt. Unsere Klinik ist spezialisiert auf die Betreuung von Patienten mit Tumorerkrankungen und die Behandlung mit Medikamenten, die gegen das Tumorwachstum gerichtet sind (Chemotherapie). Mit großer Erfahrung und Einfühlungsvermögen werden unsere Fachärzte mit Ihnen die Möglichkeiten, Chancen und Risiken einer Chemotherapie besprechen. Dabei wird nicht nur die erforderliche Therapie entsprechend nationaler und internationaler Leitlinien besprochen, sondern oft kann Ihnen auch eine Behandlung mit neuen Medikamente und Therapieverfahren im Rahmen kontrollierter Untersuchungen (klinische Studien) angeboten werden.

In einigen Fällen kann es erforderlich sein, die Therapie stationär durchzuführen, in der Regel wird man sich jedoch bemühen, die Behandlungen in Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Kollegen aus den onkologischen Praxen von zu Hause aus durchzuführen.

Sollte es dennoch einmal Probleme geben, ist die Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin mit einer 24-Stunden-Notdienstrufnummer rund um die Uhr für Sie da.
 

Ihr
Prof. Dr. med. Christian Junghanß
Direktor der Klinik für Hämatologie 
und Onkologie, Palliativmedizin
der Universitätsmedizin Rostock

Kontakt

Sekretariat:
0381 494 7421
0381 494 7422
eMail

Postanschrift:
Universitätsmedizin Rostock
Zentrum für Innere Medizin
Klinik III - Hämatologie, Onkologie, Palliativmedizin
Ernst-Heydemann-Straße 6
18057 Rostock

Mehr Infos

Weiterführende Informationen

Die blauen Ratgeber:
Fatigue - Chronische Müdigkeit bei Krebs

Liebe Patientinnen und Patienten,
Angehörige und Interessierte,

die Hämatologie/Onkologie ist ein Teilgebiet der Inneren Medizin, das sich mit gutartigen und bösartigen Erkrankungen des Blutes, bösartigen Erkrankungen der Lymphknoten und des Lymphsystems und bösartigen Erkrankungen der Organsysteme (solide Tumoren, „Krebs“) befasst. Weiterhin gehören Erkrankungen des Blutgerinnungssystems und des Immunsystems zum Behandlungsspektrum. 
Die Palliativmedizin ist die Behandlung von Patienten mit weit fortgeschrittenen Erkrankungen, bei denen eine Heilung nicht mehr erreicht werden kann. Hier ist das Therapieziel eine gute Symptomkontrolle und Lebensqualität des Patienten und das Wohlbefinden in allen Bereichen (körperlich, psychisch, sozial, spirituell). 

An unseren zwei Praxisstandorten Rostock und Ribnitz-Damgarten bieten wir folgendes Behandlungsspektrum an.

Beratung und Abklärung:

  • von Blutbildveränderungen, z.B. Mangel oder Überschuss an bestimmten Blutkörperchen (z.B. Anämie/Blutarmut, Leukozytopenie/Mangel an weißen Blutkörperchen, Thrombozytopenie/Mangel an Blutplättchen, Leukozytose/Überschuss an weißen Blutkörperchen, Polyglobulie/Überschuss an roten Blutkörperchen, Thrombozytose/Überschuss an Blutplättchen)
  • bei Verdacht auf eine Leukämie („Blutkrebs“)
  • bei Verdacht auf ein Lymphom („Lymphdrüsenkrebs“)
  • bei Verdacht auf eine Krebserkrankung eines Organsystems 
  • zur Primärtumorsuche bei Metastasen
  • von Lymphknotenschwellungen
  • einer Milzvergrößerung
  • bei Verdacht auf eine Gerinnungsstörung
  • bei Verdacht auf eine Störung des Immunsystems/Infektneigung
  • zur Zweitmeinung
  • bzgl. palliativmedizinischen Versorgungsmöglichkeiten
  • über Sozialleistungen und Pflege 
  • der Ernährung bei Chemotherapie und Krebserkrankungen

Diagnostik:

  • Labordiagnostik inklusive Gerinnungsdiagnostik und zytogenetische Untersuchung aus Knochenmark und/oder peripherem Blut in Zusammenarbeit mit Speziallaboren
  • Hämatologische Spezialdiagnostik in Zusammenarbeit mit der Universitätsmedizin Rostock (Durchflusszytometrie, Molekulargenetik)
  • Knochenmarkaspiration und Beckenkammstanze
  • Sonografie des Abdomen

Therapie:

  • Kurative („heilende“) Therapie, z.B. neoadjuvante oder adjuvante Chemotherapien, auch parallel zu einer Strahlentherapie
  • Palliative und supportive („symptomlindernde“) Therapie
  • Chemotherapie oral (Tabletten), intravenös (in die Vene) und subkutan (unter die Haut), auch über Port- und Pumpensysteme
  • Immuntherapie 
  • Antikörpertherapie 
  • Moderne zielgerichtete Therapie („targeted therapy“)
  • Antihormonelle Therapie
  • Behandlung mit Gerinnungsfaktoren
  • Transfusion von Blutprodukten 
  • Intravenöse Eisentherapie 
  • Behandlung mit Immunglobulinen intravenös und subkutan
  • Ernährungstherapie (auch als heimparenterale Ernährung)
  • Schmerztherapie (meist in Zusammenarbeit mit dem SAPV-Team)
  • Antiresorptive (knochenstabilisierende) Therapie bei Knochenmetastasen, z.B. Bisphosphonate, Denosumab
  • Aszitespunktion (Entlastung von Bauchwasser) z.B. bei Bauchfellbefall oder Leberzirrhose
  • Pleurapunktion (Entlastung von Wasser aus dem Rippenfellspalt) z.B. bei Rippenfellbefall oder Herzschwäche
  • Betreuung in der allgemeinen und spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (AAPV und SAPV)
  • Antragstellung für stationäres Hospiz
  • Antragstellung für stationäre onkologische Rehabilitation
  • Verordnung von Rehasport
  • Verordnung von Physiotherapie

Nachsorge:

  • Nachsorge entsprechend der gültigen Leitlinien inklusive entsprechender Bildgebung und Laboruntersuchungen

Vernetzung:

  • wöchentliche Teilnahme an den Tumorkonferenzen der Universitätsmedizin Rostock
  • Zertifizierter Kooperationspartner des Onkologischen Zentrums der Universitätsmedizin Rostock

Ihre
Gemeinschaftspraxis für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin

Dr. med. Große-Thie, Dr. med. Klenner, Dr. med. Leithäuser

Kontakt

Anmeldung:
0381 499 79 99
0381 493 42 76

Postanschrift:
Gemeinschaftspraxis für
Hämatologie, Onkologie
und Palliativmedizin
Dr. Große-Thie, Dr. Klenner,
Dr. Leithäuser
Wismarsche Straße 32
18057 Rostock

Weiterführende Informationen

Die blauen Ratgeber:
Fatigue - Chronische Müdigkeit bei Krebs

Liebe Patientinnen und Patienten,
Angehörige und Interessierte,

im Mittelpunkt all unserer Bemühungen stehen unsere Patienten. Unser Ziel ist es, mit Kompetenz und Expertise, Empathie und Verständnis auf die Bedürfnisse unserer Patienten einzugehen und ihnen auf dem Weg der Erkrankung die bestmöglichste Versorgung und Betreuung zu bieten. Dies erfordert eine enge Abstimmung zwischen Ärzten verschiedener Fachrichtungen, in Zusammenarbeit mit Kliniken, Reha-Einrichtungen, Selbsthilfegruppen, der Teilnahme an Onkologischen Zentren, mehreren Tumorkonferenzen und den Fort-und Weiterbildungen.

Wir haben das Motto: Qualität stellt sich nicht zufällig ein, sie muss geplant werden! (Joseph M. Juran)

Ärzte:

  • Dr. Stephan Drawert, FA für Innere Medizin, Kardiologie
  • Dr. Henning Eschenburg, FA für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • K. Hamann, FA für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
  • Dr. Stefan Wilhelm, FA für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Palliativmedizin/ Transfusionsbeauftragter/ QM-Beauftragter/ Vorsitzender des BNHO-MV/ Stellvertretender Vorsitzender der Onkologie Kommission der KV MV

Mitarbeiterinnen:
In unserer Praxis begleitet Sie ein hochqualifiziertes Team von der Terminvergabe, Planung, Aufnahme, Diagnostik bis zur Therapiedurchführung und der Nachsorge.

  • 2 Schwestern speziell in der Kardiologie ausgebildet.
  • 5 onkologische Schwestern - Therapie - wobei 4 Schwestern die KOK (Konferenz der Onkologischen Kranken- und Kinderkrankenpflege Deutsche Krebsgesellschaft e. V.) Ausbildung abgeschlossen haben und eine Schwester sich in der Ausbildung befindet.
  • 2 Schwestern im Laborbereich
  • 1 Schwester - Aufnahme, Terminplanung etc.

Therapie:
Unser Behandlungsspektrum umfasst die fachgerechte Auswahl und Gabe von Medikamenten, sei es zur oralen Einnahme mit Tabletten, als Spritze oder als Infusion. Im Vordergrund steht die Therapie bösartiger Tumore z.B. der Brust, des Darms, der Lunge, der Nieren, der Bauchspeicheldrüse, der Schilddrüse, der Prostata sowie von bösartigen Erkrankungen der Lymphknoten und von Leukämien. Dabei wird für jeden Patienten ein individuelles Behandlungsprotokoll erstellt. Während der Therapie wird engmaschig die Verträglichkeit (Nebenwirkungen) sowie die Effektivität (Behandlungserfolg) kontrolliert und die Therapie bei Bedarf entsprechend angepasst oder abgeändert. 
Zum Einsatz kommen:

  • Chemotherapie mit Zytostatika
  • Immuntherapie mit Antikörpern
  • Gabe von Wachstumfaktoren
  • Transfusion von Erythrozyten- und Thrombozytenkonzentraten
  • Infusion von Immunglobulinen
  • Bisphosphonatinfusionen bei Knochenmetastasen und Osteoporose
  • Parenterale Ernährung
  • Schmerztherapie

Tagesklinik:
Die Tagesklinik ist eine Einrichtung innerhalb unserer Praxis, in der wir sämtliche Behandlungen durchführen. Sie heißt so, weil die Abläufe wie in einer Klinik organisiert sind, die Patienten aber nur tagsüber hier sind. Nach der Behandlung können sie wieder nach Hause gehen.
Die fachgerechte Betreuung erfolgt durch speziell geschultes Personal, darunter examinierte Krankenschwestern sowie Medizinische Fachangestellte mit zertifizierter onkologischer Zusatzausbildung. 

Nachsorge:
Nach Abschluss einer auf Heilung ausgerichteten Behandlung (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie) beginnt bei den meisten Tumorerkrankungen oder Leukämien die onkologische Nachsorge. Sie soll z.B. durch die Therapie aufgetretene Nebenwirkungen erkennen, um sie möglichst zu beheben. Außerdem dient die Nachsorge der Erkennung eines evtl. Rückfalls (Rezidiv). Darüber hinaus soll der Patient einen Ansprechpartner für Fragen, Probleme und Rehabilitation haben.

Ihre
Internistische Gemeinschaftspraxis
Dr. med. Drawert, Dr. med. Eschenburg,
Hamann, Dr. med. Wilhelm

Kontakt

Anmeldung:
03843 774 906
03843 774 907
eMail

Postanschrift:
Internistische Gemeinschaftspraxis
Dr. Drawert, Dr. Eschenburg,
Hamann, Dr. Wilhelm
Am Wall 1
18273 Güstrow

Weiterführende Informationen

Die blauen Ratgeber:
Fatigue - Chronische Müdigkeit bei Krebs