Neuigkeiten

2. Rostocker Krebs-Selbsthilfe-Tag am 05.05.2018

In diesem Flyer finden Sie das ausführliche Programm zu den fachlichen Vorträgen und den anwesenden Selbsthilfegruppen.
Die Vertreter der onkologischen Selbsthilfegruppen präsentieren ihre vielseitige Gruppenarbeit und stellen sich gerne den Fragen der Teilnehmer.

Liebe Patientinnen und Patienten,
Angehörige und Interessierte,

wir wissen aus eigener Erfahrung, was die Nachricht "Sie haben Krebs" auslöst. Deshalb wollen wir mit unseren Kenntnissen und Erfahrungen anderen Betroffenen freiwillig und ehrenamtlich helfen. Neben allgemeinen Informationen wollen wir Hoffnung vermitteln und durch unser persönliches Beispiel zeigen, dass auch mit Krebs ein lebenswertes, zufriedenes Leben möglich ist. Informierte und aufgeklärte Patientinnen und Patienten, die verstehen, was mit ihnen geschieht, können zu Partnern des Arztes oder der Ärztin werden und aktiv an ihrer Genesung mitarbeiten.

Wir laden Sie zusammen mit dem Onkologischen Zentrum der Universitätsmedizin Rostock, der Selbsthilfekontaktstelle und dem Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock recht herzlich zum 2. Rostocker Krebs-Selbsthilfe-Tag am 05.05.2018 von 10:00 bis 16:00 Uhr in den Hörsaal der Klinik für Strahlentherapie der Universitätsmedizin Rostock ein. Es erwarten Sie neben fachlichen Vorträgen z.B. zum Thema Alternativmedizin, Ernährungsberatung oder Psychoonkologie die Informationsstände der onkologischen Selbsthilfegruppen und ein kleiner Imbiss.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme kostenfrei.

Wir freuen uns auf Sie.

Ihre Selbsthilfegruppen